Schwarz-weiß

Abb. 73: Derek, kurz bevor er wegen zweifachen Mordes verhaftet wird.
Abb. 73: Derek, kurz bevor er wegen zweifachen Mordes verhaftet wird.

Im Film werden die Szenen, die in der Vergangenheit spielen, in schwarz-weiß gezeigt. Dies ist zunächst nicht weiter auffällig, da schwarz-weiße Szenen häufig als stilistisches Mittel eingesetzt werden, um die Vergangenheit als Kontrast darzustellen. Jedoch könnte dieses filmische Instrument in diesem Zusammenhang auch für die schwarz-weiße Sichtweise des Hauptcharakters Derek verstanden werden. Er sieht die Welt buchstäblich in Schwarz und Weiß, im Sinne von Menschen mit schwarzer und weißer Hautfarbe und differenziert sein Denken und Handeln in gut und böse. Derek nutzt dieses schwarz-weiß-Denken als Bewältigungsstrategie, um sich das Leben leicht zu machen, da er auf komplizierte Probleme einfache Antworten findet.

Abb. 74: Lamont, der sich über Dereks Rassismus lustig macht.
Abb. 74: Lamont, der sich über Dereks Rassismus lustig macht.

Im Gegensatz dazu stehen die Szenen aus der Gegenwart, die in Farbe abgebildet werden. Seine einfache Sichtweise hat sich während seines Aufenthaltes im Gefängnis gewandelt. Afroamerikanische Menschen sind für ihn kein Feindbild mehr, weil mit Lamont seine einzige Bezugsperson im Gefängnis ein Afroamerikaner war. Er hat gelernt, Menschen unabhängig ihrer Hautfarbe zu akzeptieren. Seinen Hass und seinen Rassismus (in Form des schwarz-weiß-Denkens) hat er durch die Begebenheit im Gefängnis abgelegt und sein Selbst- und Weltbild haben sich dementsprechend geändert (mit Farbe gefüllt).   


Abb. 75: Derek und Danny entfernen ihre rechtsextreme Zimmerdekoration
Abb. 75: Derek und Danny entfernen ihre rechtsextreme Zimmerdekoration

Eine besondere Stellung im Film nehmen Homevideos, bzw. Erinnerungen an diese ein. Der Fim beginnt mit einer Szene aus einem Homevideo, die in schwarz-weiß gehalten ist. Der Film endet mit den gleichen Aufnahmen, diesmal jedoch in Farbe, was den Wandel von Dereks Sicht untermalt

Abb. 76: Erinnerungen in schwarz-weiß
Abb. 76: Erinnerungen in schwarz-weiß
Abb. 77: Erinnerungen in Farbe
Abb. 77: Erinnerungen in Farbe